We are flexible in thinking

MAXVAL is flexible in thinking but unshakeable in principles

Ansatz & Prinzipien

Investment Ansatz

MAXVAL ist ein Value Investor. Die alles entscheidende Größe ist die Diskrepanz zwischen Wert und Preis. Genauer gesagt, die Differenz zwischen Aktienkurs heute und innerem Unternehmenswert pro Aktie in Zukunft. Abhängig von der Investmentsituation kann die Zukunft zwei, fünf, zehn oder mehr Jahren sein. Die Stärke von MAXVAL liegt in dieser Flexibilität. MAXVAL ist nicht festgefahren in starren Denkmustern. MAXVAL ist flexibel im Denken, aber konsequent in der geforderten Diskrepanz zwischen Wert und Preis. 

 

Das Kern-Knowhow von MAXVAL besteht darin, Value und seine Fehlbewertungen in unterschiedlichen Formen und Situationen zu erkennen. Das macht MAXVALs Investment Ansatz einzigartig.

 

Bei einem Unternehmen liegt das eingepreiste langfristige Wachstum des Free Cashflow deutlich unter dem Ergebnis einer eigenen extensiven Fundamentalanalyse. Bei einem anderen Unternehmen zeigt MAXVALs Research auf Basis der nachhaltigen Ertragskraft eine deutliche Unterbewertung an, obwohl das Unternehmen nicht wächst. Bei einem anderen Unternehmen ergibt eine eigene detaillierte Analyse, dass der innere Wert des Nettovermögens nach Abzug aller Verbindlichkeiten deutlich über der aktuellen Börsenkapitalisierung liegt. Idealerweise in Verbindung mit einem erwarteten Katalysator, der diese Unterbewertung aufhebt.

 

MAXVAL präferiert die erste Form der Unterbewertung, weil sie den Fondsinvestoren über viele Jahre überdurchschnittliche Investmentrenditen mit einer einzigen Investmententscheidung ermöglicht. Trotzdem nutzt MAXVAL Fehlbewertungen aus, die auch andere Formen von Value ermöglichen. Das macht den Ansatz von MAXVAL robust und reduziert das Risiko.

 

Fundamentale Investmentrisiken werden konsequent begrenzt.

 

MAXVAL definiert das Risiko bei einem Investment als permanenten Kapitalverlust. Diesen gilt es zu vermeiden. MAXVAL begrenzt dieses Risiko durch strenge Selektionskriterien bei der Unternehmensauswahl mit Fokus auf Qualitätsunternehmen mit starken Fundamentaldaten, durch extensives Research sowie durch eigene Fundamentalanalysen mit Fokus auf Cashflows im Gegensatz zu buchhalterischen Gewinngrößen und zudem mit dem Prinzip der Sicherheitsmarge beim Investieren.

 

Volatilität sieht MAXVAL nicht als Risiko, sondern als großen Vorteil, Fehlbewertungen gezielt ausnutzen. Der Fokus liegt einzig und allein auf der langfristigen Maximierung des aggregierten inneren Werts pro Fondsanteil und der Erzielung einer Wachstumsrate, die über der des gesamten Aktienmarktes liegt. Aus diesem Ansatz heraus ergeben sich nach MAXVALs Verständnis von erfolgreichen Investieren eine Reihe von Investmentprinzipien, um den angestrebten Mehrwert für die Fondsinvestoren zu generieren:

Investment Prinzipien

MAXVAL ist Value Investor

Alle Investmententscheidungen basieren auf der Diskrepanz zwischen Wert und Preis. Nur wenn der innere Unternehmenswert mit hinreichender Sicherheit ermittelt werden kann und die Diskrepanz zum Preis ausreichend groß ist, wird das Vermögen der Fondsinvestoren investiert.

MAXVAL investiert rational

Investmententscheidungen sind rational, wenn sie positiv zur langfristigen Maximierung des investierten Vermögens beitragen. Das Vermögen der Fondsinvestoren wird nur dann investiert, wenn MAXVAL eine positive und signifikant über den Marktdurchschnitt liegende Rendite erwartet.

MAXVAL favorisiert Performance vor Größe

MAXVAL misst seinen Erfolg an der langfristigen prozentualen Wertentwicklung des investierten Vermögens der Fondsinvestoren und nicht an der Fondsgröße. Mittelzuflüsse sind willkommen, solange sie keinen Nachteil für die existierenden Fondsinvestoren darstellen.

MAXVAL investiert mit Sicherheitsmarge

Die Sicherheitsmarge ist die positive Differenz zwischen Wert und Preis. Sie begrenzt fundamentale Investmentrisiken und hilft, permanenten Kapitalverlust zu vermeiden. Zudem ist sie eine Quelle der zukünftigen erwarteten Investmentrendite.

MAXVAL investiert in seine besten Ideen

Diversifikation korreliert nicht mit überdurchschnittlichen Investmentrenditen. Deswegen verfolgt MAXVAL das Konzept der besten Investmentideen. Wirklich attraktive Investments sind selten und werden daher hochgewichtet.

Volatilität ist für MAXVAL kein Risiko

Im Gegenteil, Volatilität ist ein großer Vorteil. Fondsinvestoren profitieren von Preisschwankungen, wenn Investments unterhalb des inneren Unternehmenswerts eingegangen und in überwerteten Situationen veräußert werden. Das erhöht den Wert des investierten Vermögens.